FSM (Frequenzspezifischer Mikrostrom)

FSM ist eine Mikrostromtherapie-Methode, die von Dr. Carolyn McMakin in den USA entwickelt wurde und seit ca. 25 Jahren sehr erfolgreich praktiziert wird.

 

FSM verwendet physiologische elektrische Ströme im Mikroampere-Bereich. Diese Ströme sind in der Größenordnung körpereigener Ströme und deshalb völlig ungefährlich. Und sie können die elektrischen Felder des Körpers harmonisieren, sie sprechen sozusagen „die Sprache des Körpers“. FSM-Frequenzen gehen in Resonanz mit dem Gewebe des Körpers und können so Veränderungen anstoßen. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 

FSM arbeitet nicht mit Sinuswellen-Impulsen wie die meisten Mikrostrom-Geräte, sondern mit Rechteckwellen im Mikroampere-Bereich, denen hochfrequente Oberwellen aufgelagert sind. Dadurch ist die Wirkung sehr viel stärker als herkömmliche „Frequenztherapie“.

 

FSM verwendet immer 2 Stromkanäle gleichzeitig, wobei Kanal A die Frequenz transportiert für den Zustand, der harmonisiert werden soll und Kanal B die Frequenz für das Gewebe, das gestärkt werden soll. Man kann aber auch mit 2 oder mehr Geräten gleichzeitig bei dem gleichen Klienten arbeiten und dadurch die Heilungsimpulse maximieren.

Heilende Hand

Disclaimer: Ich mache keine Heilversprechen und meine Arbeit ersetzt keinesfalls medizinische Betreuung oder den Arztbesuch. Sie ist als Ergänzung dazu gedacht!